Unbewegliches Hemmnis

Ein Spieler nimmt straflose Erleichterung von einem unbeweglichen Hemmnis im Semi-Rough in Anspruch. Als er den Ball regelkonform fallen lässt, springt der Ball im Semi-Rough auf und rollt etwa 1,5 Schlägerlängen weit auf das kurz geschnittene Fairway. Wie muss der Spieler verfahren?

1.) Der Spieler muss den Ball erneut fallen lassen. Bleibt er auch beim zweiten Mal nicht im Semi-Rough liegen, muss er an der Stelle hingelegt werden, an der er beim zweiten Mal auf den Boden aufgetroffen ist. 

 2.) Der Spieler erhält einen Strafschlag und muss den Ball spielen, wie er liegt. 

 3.) Der Spieler hatte Glück und darf den Ball spielen, wie er liegt.